Pflegewohnen im Herzen von Kemnath – Spatenstich für 48 Seniorenapartments am Standort Hinter dem Kloster  

„Die Nachfrage nach einer Pflegemöglichkeit für Angehörige hier im Ort ist sehr groß“, so Bürgermeister Werner Nickl. Der ausgewählte Standort Hinter dem Kloster ermögliche es vielen pflegebedürftigen Menschen, nahe bei den Angehörigen bleiben und weiterhin am Gemeindeleben teilhaben zu können. Dank der zentralen Lage können die künftigen Bewohner alle Geschäfte oder die Kirche leicht zu Fuß erreichen. Und auch für die Angehörigen ist der zentrale Standort deutlich praktischer und angenehmer als eine abgeschiedene Lage in der Peripherie. Gleichzeitig bietet das Grundstück Hinter dem Kloster eine schöne  naturnahe und ruhige Lage.

Ein weiterer Pluspunkt sei nach Aussage des Bürgermeisters das innovative Konzept AltenPflege 5.0 von SeniVita, das den Bewohnern Betreutes Wohnen mit Pflegeplus ermöglicht. Pflegeleistungen je nach Bedarf in Anspruch zu nehmen und die Versorgungsintensität individuell steigern zu können, ist die Kernidee des SeniVita-Konzepts, wie Uwe Seifen, Vorstandsvorsitzender der SeniVita Social Estate AG, erläutert: „Viele Senioren wollen im Alter in ihrer gewohnten Umgebung bleiben, suchen die Sicherheit einer Rundum-Betreuung und wollen zugleich selbstbestimmt leben. Die moderne dreigeschossige Anlage, die in Kemnath entsteht, bietet dafür die idealen Voraussetzungen.“ Durch die geplante Form des Gebäudes als geknickter Längsbaukörper entstehen großzügige Terrassenflächen mit Blick auf den nahegelegenen Schirnitzbach, die zum Verweilen einladen.

Läuft die nun gestartete Bauphase planmäßig, kann in etwa 4 bis 5 Monaten  Richtfest gefeiert werden. Im Sommer 2018 soll das Kemnather Seniorenhaus dann fertiggestellt sein. Anfragen für ein Apartment nimmt die SeniVita Social Estate AG bereits jetzt unter kemnath@sse-ag.de entgegen.

 

Horst Canziani (Pöhner Bau), Roland Zeides (Vorstand SeniVita Social Estate AG), Werner Nickl (1. Bürgermeister von Kemnath), Uwe Seifen (Vorstandsvorsitzender SeniVita Social Estate AG), Michael Hautmann (Stadtrat Kemnath), Hermann Schraml (2. Bürgermeister von Kemnath), Jutta Deiml (Stadtrat Kemnath) und Elmar Bayer (Stadtrat Kemnath) beim offiziellen Spatenstich für das SeniVita Seniorenhaus in Kemnath, das schon im Sommer 2018 eingeweiht werden soll (von links nach rechts).