Die SeniVita Social Estate AG schließt Grundstückskaufvertrag für ein Projekt der „Altenpflege 5.0“ in Kemnath ab.

Damit ist der Weg frei für das baurechtliche Genehmigungsverfahren für die Errichtung von 48 Pflegewohnappartements, einer integrierten Sozialstation und zwei Tagespflegeeinheiten mit insgesamt 60 Tagespflegeplätzen. Ein entsprechender Stadtratsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplans wurde bereits am 11.07.2016 gefasst.

Das Projekt in Kemnath stellt den Beginn einer Reihe von derzeit 7 Projekten dar, die sich in der konkreten Realisierungsphase für die Jahre 2016 / 2017 befinden. Weitere Projekte sind derzeit in der Vorplanungsphase.

Die Finanzierung der Projekte soll plangemäß aus den Mitteln der Wandelanleihe erfolgen, die über eine entsprechende Grundschuld auf den Baugrundstücken abgesichert wird. Die aus dem Verkauf der Pflegewohnimmobilien resultierenden Verkaufserlöse fließen unmittelbar wieder dem Treuhandkonto zu.

 

Die SeniVita Social Estate AG realisiert in Kemnath eine Pflegewohnimmobilie nach dem Konzept der „AltenPflege 5.0“. Die geplante Einrichtung bietet Platz für 48 pflege- und betreuungsbedürftige Menschen. In der geplanten Einrichtung werden die drei Bausteine seniorengerechtes Wohnen, häusliche Pflege und Tagespflege vereint. Dieses Konzept wird bereits seit Jahren in über zehn Seniorenhäusern in Oberfranken und Bayern überwiegend in kleineren Städten und Gemeinden erfolgreich umgesetzt.

Neben der angebotenen, anspruchsvollen Pflege, die alle Pflegestufen abdeckt, wird größter Wert auf ein selbstbestimmtes, autonomes und würdevolles Leben in der eigenen Wohnung gelegt. Das Leistungsangebot steht dem von stationären Einrichtungen nicht zurück, besonderes Augenmerk wird jedoch auf die psychosozialen Aspekte im Leben der älteren Menschen gelegt, was auch die Pflege und Betreuung von dementiell erkrankten Menschen begünstigt. Die Mieter haben jedoch umfangreichere Wahlmöglichkeiten bzgl. der Leistungspartner und des Leistungsumfangs. Sowohl der Leistungsumfang als auch die Kostennachweise werden individuell und transparent gestaltet. Zudem kann das Versorgungssystem „AltenPflege 5.0“ deutlich günstiger als herkömmliche stationäre Pflegeplätze angeboten werden.